download Best Denken lernen: Entscheiden, urteilen und Probleme lösen, ohne in die üblichen Denkfallen zu tappen (Dein Leben) – Collateralloan.co

W hrend Sie denken, dass Sie denken, denkt Ihr Gehirn, was es will Es nutzt bekannte Denkmuster und man vriert Sie mit besorgniserregender Zuverl ssigkeit in Denkfallen Nur wenn Sie wissen, wie Ihr Autopilot im Kopf funktioniert, und nur wenn Sie die Denkfallen kennen, k nnen Sie besser denken Es gibt nur drei Dinge, die Sie tun k nnen wissen, wie der Autopilot im Kopf funktioniert, bekannte Denkfallen kennen und die richtigen Denktools nutzen Dieses Buch bietet Ihnen alles drei fundiert, unterhaltsam und spielerisch Ein spannendes Sachbuch und Denktraining, prall gef llt mit Beispielen und L sungen f r besseres Denken Wissenschaft zum Anfassen und Anschauen und in unseren Denkalltag transferiert Nur denken m ssen wir dann noch selbst Die erweiterteAuflage integriert neueste Forschungsergebnisse und stellt neue Denktools zur Verf gung


5 thoughts on “Denken lernen: Entscheiden, urteilen und Probleme lösen, ohne in die üblichen Denkfallen zu tappen (Dein Leben)

  1. Innocentia Innocentia says:

    Sehr medizinisch psychologisch geschrieben keine leichte Lekt re f r Otto Normalo


  2. H.-P. Doepner H.-P. Doepner says:

    Ich habe von diesem Buch jetzt ber ein Drittel durch, n mlich die ersten 80 Seiten und dann noch zwei Denkfallen.Insgesamt ist da doch sehr wenig an Inhalt, viel Bla Bla, viel Redundanz, viel Selbstverst ndliches und sehr viel weitschweifiges Gelaber Wenn etwas erkl rt wird, dann wirklich schlecht Und ich schreibe das als promovierter Akademiker aus der Medizin Also aus den 100 Seiten bisher habe ich nichts mitgenommen, was Berichtenswert w re, ich rate vom Kauf daher dezidiert ab.


  3. Andrea Westermann Andrea Westermann says:

    Ich mag es, wenn B cher so aufgebaut sind, dass man beim Lesen immer wieder nicken kann und sich denkt Ja, genau so ist es Das kenne ich Sehr gute Struktur mit den Denkfallen, bei denen man nie stehen bleibt, sondern konkrete Ans tze bekommt.


  4. Die Ratgeber Die Ratgeber says:

    Ob an der Uni, in der Schule oder im Job h mmert man sich Wissen rein, ist es nur kurzfristig Abrufbar ist es sp ter meist nicht mehr Das muss aber nicht sein.W hrend wir denken, dass wir denken, denkt unser Gehirn, was es will Es nutzt bekannte Denkmuster und man vriert uns zuverl ssig in Denkfallen Nur wenn wir also wissen, wie unser Autopilot im Kopf funktioniert, und nur wenn wir die Denkfallen kennen, k nnen wir besser denken, ist der Linguist Carl Naughton berzeugt.In seinem Ratgeber Denken lernen zeigt er, wie effizienteres Denken funktioniert Dazu braucht es seiner Meinung nach nur drei Dinge Wissen, wie der Autopilot im Kopf funktioniert, bekannte Denkfallen kennen sowie die richtigen Denktools nutzen.Denn beim Gr beln, Nachdenken oder R tseln neigen wir h ufig dazu, uns in mentale Sackgassen zu man vrieren Die Schlussfolgerungen und Entscheidungen, die sich daraus ergeben, sind dann alles andere als das Produkt angestrengten und bewussten Denkens.Sein Arbeitsged chtnis intensiv nutzenWer diese Fallen kennt, sie zu umgehen versteht und seinen Muskel f r bewusstes Denken das Arbeitsged chtnis trainiert, wird schnell ber blo es Gehirnjogging hinaus das richtige Weiter Denken lernen, so Naughton.Ob Sch ler, Student, Unternehmenslenker, Maschinist, Pilot oder Arzt, wer sein Arbeitsged chtnis intensiv nutzen, seine Denkfallen erkennen und ihnen den Garaus machen m chte, sollte zu Denken lernen greifen Doch Vorsicht Leichte Kost ist der Ratgeber nicht.


  5. Benedictu Benedictu says:

    Wir sehen die Dinge nicht so, wie sie sind, sondern so, wie wir sind , zitiert der Psychologe Carl Naughton den Philosophen Immanuel Kant Das Zitat ist programmatisch, denn es gehe in diesem Buch darum, den Denkmustern auf die Spur zu kommen, die unser Gehirn nutzt, w hrend wir denken Wie sehr unser Kopf ohne uns entscheidet, zeigt sich immer mehr, hei t es an einer Stelle und wenn wir zu m de werden, bernimmt unser Gehirn die Kontrolle an einer anderen Es gibt da lax gesagt einen Interessenkonflikt Der Titel der ErstauflageDer Autopilot im Kopfhat das deutlich zum Ausdruck gebracht W hrend wir als Personen vielleicht der Realit t der Welt au die Spur kommen wollen, sei es das Ziel unseres Gehirns eben nicht, die Welt richtig zu verstehen, sondern sich m glichst effektiv und energiesparend in ihr durchzuschlagen Also mu es jedem Menschen darum gehen, die Kontrolle zu behalten, Denkfallen, schw chen und Verzerrungen zu durchschauen und sich in die Lage zu versetzen, sie zu korrigieren Das ist der achtbare Anspruch des Buches, den es mit anderen Titel wieDie Kunst des klaren Denkens 52 Denkfehler, die Sie besser anderen berlassenoderEinfach denken Wie wir allt gliche Denkfallen vermeiden und die richtigen Entscheidungen treffenteilt.FAZITDer methodische Ansatz ist, Denkfallen und schw chen aufzuzeigen, sich dabei auf neuere Forschungsergebnisse zu st tzen und f r das als essentiell erkannte Arbeitsged chtnis und die Analogiefindung bungssysteme anzubieten, ist vorbildlich und k nnte ein Alleinstellungsmerkmal gegen ber anderen Titeln sein, ist es leider aber nicht Denn Naughtons Lob f r die an der Universtit t K ln entwickelten Denktrainingmethoden Neurospeed und AnaMeta ist witzlos, da er auch in der Neuauflage seines 2012 erschienen Buches keine Bezugsquelle angeben kann.Einen ambivalenten Eindruck hinterl t die bildhafte Sprache des Autors Die zentrale Exekutive als Komponente des Arbeitsged chtnisses als CEO chief executing officer , also als ein M nnchen im Gehirn zu veranschaulichen und an anderer Stelle es so darzustellen, da erst, wenn wir zu m de werden, unser Gehirn die Kontrolle bernimmt, ist beileibe keine widerspruchsfreie Redeweise.